Antrag: Toilettenanlage auf der Halbinsel am Gifiz

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

im Namen der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen stellen wir den Antrag, auf der Halbinsel am Gifiz-See eine Toilettenanlage zu errichten.

Begründung:

Der Gifizsee ist ein stark frequentiertes Naherholungsgebiet. Viele Menschen halten sich rund um den See für längere Zeit auf. In dieser Zeit befriedigen sie allerlei Bedürfnisse in meist kultivierter Form: seien es Essen und Trinken, Körperertüchtigung und Sport, sei es lesen oder lieben.

Nur für die kultivierte Verrichtung grundlegender menschlicher Bedürfnisse stehen kaum Möglichkeiten zur Verfügung. An der Ostseite gibt es eine Toilettenanlage; sie ist aber zu weit entfernt vom Westufer, von der Halbinsel und den dortigen Spielfeldern und Grillplätzen. Auf der Halbinsel finden auch regelmäßige kulturelle Veranstaltungen statt, deren Genuss durch drückende, aber nicht angemessen stillbare körperliche Empfindungen nachhaltig beeinträchtigt werden kann.

2014-10-14 NetteToilette_Gifiz 2Dramatisch und mit gravierenden Auswirkungen auf die Wasserqualität wird es ab Sommer 2015, wenn wegen der Schließung des Stegermattbades viele Menschen im Gifizsee baden; dann besteht die Gefahr, dass aus Mangel an Toiletten nicht nur der Eintrag von Sonnenöl zur Wassertrübung und zur Mästung der beliebten Blaualge führen wird.

Es gilt das Dichterwort:

Ohne Klo ist die Kultur
eingeschränkt genießbar nur –
so wie die Wasserqualität
ohne Klo bald baden geht.

2014-10-14 NetteToilette_Gifiz 1Darum beantragen wir die Einrichtung einer Toilettenanlage auf der Halbinsel; dort müssten von der WC-Anlage des ehemaligen „Strandgut“ noch Wasser- und Abwasserleitungen liegen. Zur Finanzierung ist zu prüfen, ob die für den dortigen Parkplatzbau eingesetzten und dann nicht benötigten Gelder zur Verfügung stehen.

Mit freundlichem Gruß,

Stefan Böhm, Artur Jerger

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.