Offenblatt: Grünes Umdenken

Jedes Jahr werdenTonnen giftiger Pflanzenschutzmittel zwecks Ertragssteigerung eingesetzt.

Jede Woche werden enorme Bauflächen von Privat und Gewerbeversiegelt.

Jeden Tag fahren Kinder wie Erwachsene mit dem Auto, obwohldieselbe Streckeauch zu Fuß, per Rad oder mit der Bahn bewältigt werden könnte.

Die Klimaveränderungen  durch Umwelteinflüsse sind mittlerweile nicht mehr weg zu diskutieren. Heiße Sommer, heftige Regenfälle und Stürme werden auch bei uns zunehmen.

Die negativen Auswirkungen mangelnder Bewegung auf unsere Gesundheit sind ebenfalls offensichtlich.

Es ist allerhöchste Zeit, nicht nur in Absichtserklärungen zu verharren, sondern durch tagtäglichesHandeln und Entscheidungen Änderungen zu bewirken. Hier kann jeder mithelfen!

Schränken wir außerorts den Flächenverbrauchein!

Begrünen wir Dächer, Straßen und  Parks derInnenstadt  und lassen gesunde Bäume stehen!

Unterstützen wir nachhaltige Landwirtschaft durch Kauf von regionalen und Bio-Produkten. Bewegen wir uns und unsere Kinder zu Fuß oder Rad statt mit dem Auto, auch bei Regen oder Schnee.  Das nützt nicht nur der Umwelt, sondern auch der eigenen Gesundheit!

Christina Schäfer

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.