Wahl2014-Portrait: Christian Broß

Christian BroßMotto: Querdenken aber nicht verquert handeln!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Ich möchte hier die Möglichkeit wahrnehmen mich ihnen kurz vorzustellen. Ich wohne seit mehr als 47 Jahren nun schon in Weier und habe hier auch meinen Mittelpunkt meines Lebens gefunden. Ich bin verheiratet und gemeinsam mit meiner Frau habe wir 4 Kinder die in die Schule oder in der Kindergarten gehen. Ich arbeite bei T-Systems International GmbH und verantworte dort im Bereich Innere Sicherheit die Lösungen die für die Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehren entwickelt und vermarktet werden. Hier habe ich im täglichen Umgang mit der Politik, sei es auf Bundes-, Länder- oder Kommunaler Ebene, zu tun.

Persönlich sehe ich mich als Mitmachbürger. Denn wenn man was Bewegen will muss man selbst Hand anlegen, bzw. unterstützen um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Hier sei als Beispiel genannt den DSL Ausbau in den umliegenden Ortsteilen. Durch eine Initiative aus unserem Dorf konnten wir die Stadt und Telekom dazu bringen den Ausbau in Offenburg für die schlecht versorgten Gemeinden voranzutreiben. Dieses wurde nun Erfolgreich zum Jahresanfang umgesetzt!

Es liegt in unserer Natur: Wir brauchen den Austausch mit anderen Menschen, um uns zu entwickeln. Teilen ist Nähe. Deshalb teilen wir, was uns wichtig ist, mit denen, die uns wichtig sind.(…) Aber auch unser Wissen und unsere Ideen. Und führen sie oft zu etwas Besserem, etwas Größerem.

Besonders liegen mir Themen wie die Energiewende, Kindergärten und Schule am Herzen. Da aus meiner Sicht die Energiewende nicht von oben bestimmt werden kann, sondern wir diese nur erfolgreich umsetzten können, wenn wir alle hierfür etwas tun. Nur dann kann die Energiewende erfolgreich werden. Aber auch die aktuellen Konzepte in Kindergärten und Schulen sind nicht mehr zeitgemäß und sollten überdacht werde. Hier sehe ich mein Leitmotive, welches ich selbst privat oder beruflich lebe. Querdenken aber nicht verquert handeln.

Daher würde ich mich freuen, wenn sie mir ihre Stimmen geben würden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.